Mediterrane Gewürze – Sinne verstärken und Geschmacksvielfalt entdecken

Kochen ist nicht gleich kochen! Es gibt derart viele Zutaten heutzutage, dass man die Geschmacksvielfalt jeden Tag aufs Neue entdecken kann. Gerade mit mediterranen Kräutern können Sie Ihren Rezepten ein intensives Aroma verleihen und das gewöhnliche Essen zu einem Festmahl werden lassen. Den Geschmack verstärken allen voran die Bitterstoffe und die besonders ätherischen Öle. Im Folgenden möchten wir Ihnen die beliebtesten Mediterranen Gewürze vorstellen.

Welche Gewürze werden in Deutschland am meisten genutzt?

Eines der meist genutzten mediterranen Gewürze in Deutschland ist Basilikum. Aus Italien überhaupt nicht wegzudenken, wird Basilikum mittlerweile auch in Deutschland sehr oft und gerne genutzt. Gerade bei den italienischen Gerichten kann Basilikum das entscheidende Gewürz sein und das Gericht zu einem echten Leckerbissen werden lassen. Basilikum kann fertig gekauft oder selbst im Kräutertopf gezogen werden. Bei zweiter Variante sollten Sie allerdings darauf achten, dass Basilikum hitzeempfindlich ist. Verzaubern Sie Ihre Pizza oder die Nudeln mit Basilikum und Sie werden nie mehr ohne das beliebte Gewürz essen wollen.

Ein weiteres oft genutztes Gewürz ist Rosmarin. Rosmarin ist vom Geruch her sehr intensiv und besonders aromatisch. Besonders bei Kartoffelgerichten empfiehlt es sich, Rosmarin als Geschmacksverstärker zu nutzen. Ebenfalls sehr häufig verwendet wird das Gewürz bei Fleischgerichten. Nutzen können Sie Rosmarin im trockenen oder frischen Zustand.

Salbei ist ein weiteres mediterranes Gewürz und dieses hat einen bitteren, leicht herben Geschmack. Vom Geruch her ist Salbei ein wenig balsamartig. Nutzen können Sie Salbei entweder frisch, in Form der Blätter oder aber als getrocknetes Gewürz. In den meisten Fällen wird Salbei bei diversen Pasta oder Fleisch Gerichten eingesetzt.

Häufig verwendet wird auch Thymian in der Küche. Das mediterrane Gewürz hat einen besonders intensiven Geschmack, wird vor allen Dingen bei Pilzen, Hähnchen oder auch bei Lamm eingesetzt und riecht herb-würzig. Thymian zählt als Gewürz generell zu den beliebtesten Geschmacksverstärkern und wird weltweit gerne genutzt. Überwiegend wird Thymian zum Kochen genutzt.

Minze gehört mitunter ebenfalls zu den mediterranen Gewürzen und ist in jedem Fall ein unverwechselbares Gewürz. Gerade der frische, scharfe Geschmack sorgt in der Küche für ein besonders leckeres Essen. Minze kann mit einer Vielzahl von Gerichten kombiniert werden. In vielen Fällen wird Minze mit Zitrone genutzt. Fleischgerichte erhalten so einen intensiveren Geschmack, aber auch Salate werden gerne mit Minze versehen. Allen voran im Sommer ist Minze ein erfrischendes Gewürz.

Nicht zuletzt darf Oregano natürlich nicht in der Küche vergessen werden. Oregano kann frisch wie auch getrocknet genutzt werden. Oregano kann zu Pizza eingesetzt werden, aber auch zu Fisch, einer leckeren Tomatensuppe oder bei Schafskäse ist es ein durchaus willkommener Geschmacksverstärker.

Mediterrane Gewürze gehören in jeden gut geführten Haushalt

In jeden Haushalt, der es ein wenig mediterran beim Essen haben möchte, gehören die Kräuter in die Küche hinein. Ohne Rosmarin, Oregano oder Basilikum würde das Essen in jedem Fall nur halb so gut schmecken. Wenn auch Sie gerne Gewürze zu Ihren Gerichten nutzen und Wert auf Bio legen, dann sollten Sie mal bei der Gewürzmühle Brecht vorbeischauen. Die Brecht Gewürze eignen sich allen voran für Menschen, die Ihre Ernährung gesund genießen möchten.

Kommentar hinterlassen zu "Mediterrane Gewürze – Sinne verstärken und Geschmacksvielfalt entdecken"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*