Weinkühlschrank, Weinregal und Rüttelpult

Einrichtung für die Wein-Gastronomie

Weinkenner legen sehr viel Wert das richtige Equipment. Wer Weinflaschen sammelt, der benötigt auch einen Ort zum Lagern. Bei der richtigen Lagerung nimmt das Thema Temperatur eine wichtige Rolle ein. Bei Schwankungen kann sich die Haltbarkeit verschlechtern. In vielen Kellern ist die Temperatur regelmäßig am Schwanken. Um das Thema zu lösen, kann ein Weinkühlschrank helfen. Der Kühlschrank hat einen Temperatur Bereich und ist die Lösung. Gerade bei einer kleineren Weinsammlung ist ein Kühlschrank genau das Richtige.

Wann und womit sollte man einen Wein lagern?

Generell sollten Sie wissen, dass die richtige Temperatur entscheidend ist. Um den richtigen Wein zu finden, können Sie sich beispielsweise auf www.weinfachhandlung.de ein ganzes Portfolio anschaffen. Ein Weinregal kann ebenfalls helfen und ist für Liebhaber von Weinen ein absolutes Muss. Bei der Wahl des passenden Weinregals, sollten Sie auf verschiedene Aspekte achten. Mit einem solchen Regal können Sie Ihre Sammlung lagern, aber auch stilvoll den Freunden oder Verwandten präsentieren. Um die Lagerdauer so optimal wie möglich zu halten, ist aber nicht nur die Temperatur ein wichtiger Faktor. Die Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls bedeutend. Ein Weinregal wird oberhalb befestigt und kann die Feuchtigkeit regulieren. Bei der Wahl des passenden Regals haben Sie viele Möglichkeiten. So gibt es beispielsweise Einzelregale für kleinere Sammlungen. Wenn Sie mehrere Weine lagern möchten, dann ist ein Wandregal die optimale Möglichkeit. Weinregale können aus Holz, Metall oder Kunststoff hergestellt sein. Zudem gibt es auch Modelle, die aus anderen Materialien hergestellt werden. Sie sehen also, dass das Thema Weinregal in jedem Fall sehr vielschichtig ist.

Weine richtig kühlen – mit einem Flaschenkühler

Damit der Wein auch im Wohnzimmer stets kühl bleibt, ist ein Flaschenkühler optimal geeignet. Der Abend mit Freunden oder der Familie kann somit zu einem echten Highlight werden. Flaschenkühler sind nicht nur für Weine bestens geeignet. Beim Abendessen kann auch Champagner optimal gekühlt werden. Um die Weine richtig zu lagern, müssen gewisse Bereiche berücksichtigt werden. So gilt es unter anderem auch zu klären, ob die Weine stehend oder liegend gelagert werden. Zudem sollten Sie vermeiden, die Weine in Licht zu stellen. Ein dunkler Weinkeller ist daher die beste Wahl. Zudem sollten Sie beachten, dass Weinflaschen nicht in Kartons aufbewahrt werden. Damit der Wein auch möglichst lange haltbar bleibt und es zu keinen Schäden kommt, sollten Sie Stürze oder externe Erschütterungen vermeiden. Ein Rüttelpult kann beispielsweise dabei helfen, nach der zweiten Phase der Gärung als Unterstützung zu dienen. Noch bevor die Phase der Reifung vorbei ist, sollten die Flaschen in die Pulle umgefüllt werden.

Insgesamt sei erwähnt, dass Weine, Sekte oder auch Champagner stets gelagert werden müssen. Wenn Sie als Weinkenner Wert auf ein optimales Getränk legen, dann sollten Sie diese Bereiche in jedem Fall berücksichtigen. Wenn Sie den Wein in einem Keller lagern möchten, dann sollten Sie zwingend die genannten Aspekte berücksichtigen. Wenn Sie auf die Themen Feuchtigkeit und Temperatur achten und das Thema seriös lösen, dann wird der Wein in jedem Fall schmecken. Ihr Abend mit den Liebsten kann so in jedem Fall zum Highlight werden.

Kommentar hinterlassen zu "Weinkühlschrank, Weinregal und Rüttelpult"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*