Professionelle Gebäudereinigung und Büroreinigung

Sowohl im als auch um das Haus herum fallen zahlreiche Reinigungsarbeiten an. Und dabei können einige dieser Arbeiten nicht immer gefahrlos oder ohne viel Mühe von einem Laien durchgeführt werden. Deshalb ist es ratsam, ein professionelles Unternehmen mit der Gebäudereinigung wie www.norddig.com aus Hamburg zu beauftragen, um damit auch gezielt einen gepflegten Büroeingang zu gewährleisten.

Selber putzen kann gefährlich sein

Kaum machen sich die ersten Sonnenstrahlen breit, fällt die Sauberkeit der Fensterscheiben im Wintergarten ins Gewicht. Dann wird es höchste Zeit, dass ein professionelles Unternehmen für die Reinigung der Fenster beauftragt wird. Denn wer hat schon die Lust und die Zeit, die zum Teil sehr großen Scheiben eines Wintergartens zu reinigen? Zumal dieser Aufwand unter anderem den Einsatz von professionellen Putzgeräten oder einer Leiter voraussetzt und damit auch nicht ganz ungefährlich ist.

Graffiti – Reinigungsarbeiten nicht für Laien
Eine professionelle Reinigungsfirma kann Ihnen auch in zahlreichen anderen Bereichen unterstützend zur Seite stehen. Dazu gehört zum Beispiel auch die Teppich- und Polsterreinigung. Gebäudereiniger wurden speziell ausgebildet und kennen sich daher auch in puncto Fassadenreinigung aus. Das betrifft zum Beispiel die unerwünschten Graffitis, welche im Rahmen der Gebäudereinigung optimal entfernt werden können.

Die regelmäßig durchgeführte Unterhaltsreinigung

Gewerbekunden wird zudem häufig die Unterhaltsreinigung angeboten. Dabei kann das Leistungsspektrum sehr variabel sein. Von einfachen Reinigungsarbeiten bis hin zum Rundum-Sorglos-Paket ist in der Regel alles dabei. Für gewöhnlich können Sie die auszuführenden Arbeiten mit der entsprechenden Reinigungsfirma besprechen und vertraglich festhalten. Die Unterhaltsreinigung findet dann regelmäßig statt. Auch dabei können Sie festlegen, wie häufig diese ausgeführt werden soll. Zum Beispiel täglich, wöchentlich oder monatlich.

Alltägliche Verschmutzungen sind nur natürlich

Innenräume sind nun mal belebt, weshalb Verschmutzungen nicht ausbleiben. Dabei werden nicht nur die Böden und Teppiche beansprucht, auch Glasflächen verschmutzen schnell und sehen somit unschön aus. Sofern es sich um kleinere Flächen handelt, sind diese schnell selbst geputzt. Große Flächen erfordern dagegen:

  • Zeit
  • Aufwand
  • Know-how
  • Professionelle Reinigungsgeräte usw.

Das betrifft auch eine angemessene Teppich- und Polsterreinigung. Sie als Laie haben oft nur begrenzte Mittel, wenn es darum geht alle Gebrauchsspuren gründlich zu entfernen, ohne dabei das Material zu schädigen. Eine professionelle Reinigungsfirma ist mit speziellen Gadgets ausgestattet. Zum Beispiel das Eis-Spray, welches dafür genutzt wird, um Kaugummis rückstandslos von Textilien zu entfernen.

Die gründliche Büroreinigung

Eine Grundreinigung ist immer dann erforderlich, wenn es darum geht ausgedehnte Verschmutzungen zu entfernen. Zum Beispiel, wenn ein bestimmter Anlass ins Haus steht. Das betrifft aber auch den Büroeingang, welcher stets in einem gepflegten Zustand erstrahlen sollte. Deshalb ist die Unterhaltsreinigung nicht immer ausreichend. Hin und wieder muss auch mal eine Grundreinigung durchgeführt werden. Dabei werden dann all die Ecken und Winkel gereinigt, welche sonst außen vorgelassen werden. Das betrifft auch nicht sichtbare Flächen, wie zum Beispiel Dächer.

Grundreinigung im Privatbereich

Geht es um die Grundreinigung, wird diese auch häufig im Bereich der Wohnungsvermietung zum Thema. Ein leer stehendes Objekt lässt sich schließlich nur dann vermitteln, wenn dieses einen sauberen und gepflegten Zustand aufweist. Jede Wohnungsbaugesellschaft dürfte das Problem kennen: Der Mieter ist inzwischen ausgezogen und hat seine Möbel mitgenommen. Geblieben ist jedoch jede Menge Schmutz, welcher vor der nächsten Besichtigung entfernt werden sollte. Wer dazu keine Zeit oder auch einfach nicht das nötige Grundwissen hat, beauftragt deshalb eine professionelle Reinigungsfirma für die Grundreinigung im Privatbereich.